frame

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Anmelden Registrieren

[GRAVEL epicride #12] Samstag, 08.02.20 - 9 Uhr Bootshaus Cotta/ERW »Durch Bach und Tal« (90 km)

Hi,

am Samstag gehts mit dem Crosser/Gravelrad durch leichtes Gelände. Wir fahren viele schöne Täler auf und ab um in der Region der "Meißner 8" über den Tharandter Wald und den Zschonergrund wieder nach Hause zu gelangen. Wir queren Bäche, müssen ein paar Meter schieben und gleiten über schönste Feldwege des Hochlands - Schottergenuss pur!

Tempo: ruhig, erlebnisorientiert, Rückkehr gegen 15/15:30 Uhr
Route: 90 km, eine Einkehr zur Mittagszeit (Bäcker o.ä.)

ROUTE: https://www.alltrails.com/de/explore/map/karte--33977

Wer ist dabei? :)

du0mk099rrod.jpeg

Kommentare

  • Infos nun hier einsehbar! Wird herrlich gutes Wetter und angenehm kühl! :)
  • bearbeitet 4. February
    Die Liste ;)

    1. Christ Ian SV
    2. Martin P.
    3. Haraaaaald Heavy Duty
    4. IckeRoyal
    5. Olivieeee Chippolini
    6. ...

    Wer ist noch mit dabei?
  • Sehe ich das richtig, dass wir nachmittags ungefähr wieder zurück wären?
  • ...genau, denke gegen 15:30 Uhr (spätestens!). Hab mal ganz pessimistisch geplant.
  • Alles klar. Dann freue ich mich auf's Gräweln
  • Gräweln mit Harald 😍
  • Der Major und eventuell Bully wollen auch mitkommen
  • Nu, machense rüschdüsch!
  • bearbeitet 8. February
    Wir doch noch nichts bei mir. :( Euch viel Spaß!
  • Ich habe die Startzeit auf 9 Uhr verlegt - das entspannt den Morgen ungemein! Bis dahin, es wird wunderschön und entspannt! :)
  • Die Liste ;)

    1. Christ Ian SV
    2. Martin P.
    3. Haraaaaald Heavy Duty
    4. IckeRoyal
    5. Olivieeee Chippolini
    6. Major Tom ???
    7. Schnulli mit Bulli
    8. Christian S.
    9. ...

    Wer kommt noch?
  • Treffen/Abfahrt am Bootshaus Cotta/Elberadweg (200 m elbabwärts von unter der Flügelwegbrücke) - bis dann! :)
  • Heyho, es war eine sehr schöne Runde. Trotz schlafloser Nacht war ich motiviert und das Wetter gab einem Recht: wer nicht draußen unterwegs war ist selbst Schuld und sollte sich schämen.

    Die Route war bis Meißen ab und an abenteuerlich, dies lag aber vorrangig auch an unserer teil sehr freien Auslegung der Route zu folgen. Ein paar Abschnitte sollte man da also korrigieren. Sonstig sehr schöne, abwechslungsreiche Täler die man sonst kaum befährt oder bewandert. Alles in allem haben wir dann in Meißen (40 km, 4 h brutto!) eine wohlverdiente Pause eingelegt und von dort an den Rückweg angetreten. Die/eine vollständige Variante der Tour können wir gern einmal nachholen. Dann mit weniger Schlamm, Klettern und ohne Schwimmfeste! :)

    Bei mir waren es 70 km | 1.000 Hm | 18 km/h und eine wunderbare Sonnentour in bester Gesellschaft! | STRAVA

    Bis bald!


    7z5wog5ebs0v.jpeg
    hvl0rnrmkfdf.jpeg
    teigddy1o7bj.jpeg
    7tv2lg7fi8au.jpeg
    a7bkwr7qjpew.jpeg
    s97k2hqvtw4t.jpeg
    73gg5ju6qiu8.jpeg
    2err7id97wuc.jpeg
    t0dfsvvuvzze.jpeg
    1r972xgz9hts.jpeg
    b7nb5z23hu46.jpeg
    4zfa5qndeyam.jpeg
    yfxxnk1cf0ds.jpeg

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Cielab Forum