nicht eingeloggt (Einloggen)

Vanilla 1.1.2 Forum von Lussumo. Weitere Informationen: Dokumentation, Community.

© Cielab 2007

    •  
      CommentAuthorNirtago
    • CommentTime16.01.2018 22:42:12
     
    Hallöchen ...

    Ich suche für folgendes Trainingslager einen Zimmergenossen, weil ich für den EZ-Zuschlag zu geizig bin:

    9.2.-16.2.18
    Mallorca, Iberostar Christina
    Doppelzimmer mit HP
    Flug ab/bis Dresden
    ca 620 p.P.


    Wir wären dann insgesamt zu 4. (eine 5. Person überlegt noch, aber ist kein Kandidat für nen DZ -> Gender mismatch). Es soll ca. 50% Laufen / 50% Rad werden und die beiden schon fest gebuchten Leute sind ziemlich fit (HM <1.30; M < 3.30). Da komm ich bei weitem nicht ran, aber geht ja auch um nen Saisonstart und beide sind der jugendlichen Sturm & Drang Zeit entwachsen.

    Ich weiß, dass Malle im Februar wettertechnisch nicht der Knaller ist, aber ich habe dieses Jahr keine andere Möglichkeit für nen Trainingslager gefunden und die beiden passen auch menschlich gut.

    Sollte jemand evtl. was anders auf dem Schirm haben (Zeitraum bis Ende März, da Resturlaub), wo ich mich mit reinhängen könnte, wäre ich auch nicht abgeneigt. Solange es nicht so teurer chicci-micci Kram ist.

    Mfg,

    Lutz
    •  
      CommentAuthorStierblut1
    • CommentTime24.01.2018 21:43:45
     
    Schade. Der Termin ist leider zu früh. Hab erst ende März die Möglichkeit
    •  
      CommentAuthorAndmann
    • CommentTime27.01.2018 17:14:15
     
    ...und mir ist der Termin zu spät. Ich suche ja selber vom 2.-11.03. noch nen Mitbewohner in Alcúdia.Anima Sana In Corpore Sano
    •  
      CommentAuthorBorax
    • CommentTime28.01.2018 16:18:18
     
    Anscheinend will ja jeder nach Mallorca. Ich muss zwischen Anfang bis Ende März mindestens 5 Urlaubstage abbauen.

    Grüße,
    BoraxOpus magnum finitum est.
    •  
      CommentAuthorStierblut1
    • CommentTime04.02.2018 14:14:47 bearbeitet
     
    ende April/ Anfang Mai gehts vielleicht hier hin......

    https://reisen.quaeldich.de/kurztrips/chiemgauer-alpen
    •  
      CommentAuthorthomaask
    • CommentTime04.02.2018 19:43:59
     
    Stierblut1:ende April/ Anfang Mai gehts hier hin......

    https://reisen.quaeldich.de/kurztrips/chiemgauer-alpen

    Klingt doch nett
    100€ Unterschied vom ez zum dz finde ich schon heftig :-(
    •  
      CommentAuthorBorax
    • CommentTime05.02.2018 10:16:54
     
    Stierblut1:ende April/ Anfang Mai gehts vielleicht hier hin......

    https://reisen.quaeldich.de/kurztrips/chiemgauer-alpen
    Ändert das eigentlich prinzipiell etwas an dem Vorhaben Ende Märze nach Mallorca zu reisen?Opus magnum finitum est.
    •  
      CommentAuthorStierblut1
    • CommentTime06.02.2018 06:21:47
     
    Urlaub wurde gestrichen
    •  
      CommentAuthorNirtago
    • CommentTime08.02.2018 11:57:28
     
    So .. morgen geht's los. Wetter schaut sogar richtig gut aus
    Also im Endeffekt sinds bei mir jetzt sogar 150€ Aufpreis für's Einzelzimmer geworden.

    Ist wie bei den Flügen, wenn man direkt bucht (Hotelwebsite), ist's immernoch am günstigsten. Zahle jetzt glatt 500€ inkl. HP im EZ. Als DZ wären 700€ gewesen.

    So natürlich zzgl. Flug.

    Interessante Aktion in den Chiemgauer Alpen.
    •  
      CommentAuthorKrümel
    • CommentTime08.02.2018 14:00:04
     
    Viel Spass, Lutz! Nimmste das eigene Rad mit?
    Nächstes Jahr würde ich's auch mal wieder angehen. Aber wohl eher im April.
    •  
      CommentAuthormartvi
    • CommentTimevor 7 Tagen
     
    Ende März klingt prima. Ich hab dir mal geschrieben Borax.
    •  
      CommentAuthorNirtago
    • CommentTimevor 5 Tagen
     
    Oh Mann.

    Tausche: 1 Woche Skiurlaub im März gegen 1 (weitere) Woche Radurlaub.

    Ich bin froh, trotz erheblicher Skepsis bezüglich der potentiellen Wettersituation auf Mallo im Februar sowie Hotelurlaub im Allgemeinen, mitgefahren zu sein. Ich stehe ja sonst eher auf Low-End Unterkünfte mit zusätzlichem Gemeinschaftsfaktor durch gemeinsames Kochen/Zocken abends.

    Wir waren am Ende aufgrund einer kurzfristigen Absage nur 2 Mann und 1 Frau, aber es hat gut gepasst. Pro Tag 1 Lauf- und 1 Radeinheit ergänzt mit Schwimmen und Kondition/Mobilität. Wir hatten einen Regentag, den wir dann gleich als Pausentag (also nur 1 kurzen Lauf, Schwimmen und Mobi) genutzt haben. Der Rest lag wettertechnisch zwischen trocken, aber woklig bis grandiosem Kaiserwetter (die letzten beiden Tage bis knapp 19 Grad). Frühs war es an den klaren Tagen nur teilweise etwas frisch. Stört bei Laufeinheiten vorm Frühstück aber eher weniger.

    Bevor ich abschweife, die Kurzversion:

    1. Rad auf Malle ist wie (Alpin-)Ski in Trois Valees .. es passt einfach das Gesamtpaket
    2. Es muss nicht immer Alcudia sein (zumindest solange Wurstkönig & Co im Winterschlaf sind)
    3. Die Radeinheiten waren zu kurz, verdammt
    4. Hotel ist bei Buchung als DZ + Winteraktionen erstaunlich günstig
    5. Ich komme wieder (sehr wahrscheinlich)
    •  
      CommentAuthorNirtago
    • CommentTimevor 5 Tagen
     
    Nun etwas ausführlicher:

    Zur Kombination "Februar + Malle" sag ich mal: kann gut gehen (wie bei uns), März bietet aber sicher das beste Verhältnis aus Wetterstabilität und Füllstand/Unterkunftspreisen auf der Insel. April wär mir zu spät. Februar sind Kanaren vom Wetter her sicherlich besser geeignet, aber streckentechnisch etwas speziell bzw. brutal. Fuerte war letztes Jahr durchaus eine Alternative, wenn man mit dem Wind, recht kargen Landschaften und Fahren auf großen Straßen leben kann. Malle ist hier auf einem anderen Level. Lanzarote steht noch auf der Todo-Liste (ziemlich weit oben).

    Das Hotel (Iberostar Cristine .. ohne "h";) war trotz gefühltem Füllstand von 95% gut nutzbar (es gab ein paar Zeitslots, um im hoteleigenen 20m-Indoor-Pool mal eben in Ruhe zu plantschen oder nen Kilometer abzuspulen) und das Essen wirklich super. Im Nachhinen fand ich es sogar regelrecht günstig. Radverleih gibts direkt im Keller, betrieben von einem deutschen Auswanderer und einem breiten Angebot an Rädern zu akzeptablen Preisen (80€/5 Tage für nen Merida-Alu Renner mit Ultegra Ausstattung).

    Dass gefühlt 70% der Radfahrer aus Profis / Profiteams bestehen, war etwas gewöhnungsbedürftig. Das Damen-Wiggle-Team war aber auch von hinten gut anzuschauen =D . Die waren auf die Nachbarzimmer im selben Hotel verteilt. Über die begleitenden PR-Aktionen und Ressourcenverschwendung (pro Trainingstag geht quasi 1 Karton z.T. unbenutzter Radflaschen auf den Müll) kann man geteilter Meinung sein. Keine Ahnung, ob das bei anderen Teams auch so krass ist. Im selben Hotel war noch eine kleine Kuota-Trainingsgruppe und ein größreres Team aus dem Sauerland, die nicht so auffällig waren. Insgesamt war die Verteilung 40% Rentner, 40% Familien und 20% Sportler aller Art.

    Im März wäre man jetzt bei der Hotelvariante dank diverser Aktionen bei Direktbuchung so ab 350€ / Person im DZ bei HP und 100€ Verzehrgutschein (quasi für Getränke) dabei. Wenn das jedes Jahr so ist, war ich da vermutlich nicht zum letzten Mal. Gegenüber ner einfachen Unterkunft mit Selbstbekochung ist der Aufpreis dann vertretbar, vor allem wenn die Optimierung der Trainingszeit im Vordergrund steht. Dafür hat man dann nebenbei auch nen einenes Bad sowie nen 50" TV auffm Zimmer, der sich mit etwas Frickelei auch via FireTV und WLAN für Netflix nutzen lässt (ging von der Stabilität und Bandbreite des WLAN-Netzes her "gerade so" mit ein paar Aussetzern aller 15-30 Minuten). Nicht ganz übel. Allerdings sind die Tageszimmerpreise offensichtlich ähnlich gewürfelt wie bei Flügen.

    Ein Nachteil sind klar die Lage der "billigen" Zimmer: zur Straße bzw. den Tennisplätzen hin (*plopp*,*plopp* (Ruhe) *Schrei* | Repeat until 23 Uhr). Auch der Gedanke, dass jeden Tag ne Reinigungskraft durch die Zimmer geht und neben der (imho zumindest bei täglichem Turnus) überflüssigen Reinigung immer die Klimaanlage wieder anschaltet), nervt etwas. Zudem sind die Reinigungskräfte quasi dauerhaft auf dem Gang zugegen, was bei einer "kurzen 20" sehr hinderlich sein kann. Sonst hat mir von der Ausstattung her höchstens ein Rückzugsort mit etwas größteren Tischen gefehlt. Mehr als Skat, Doppelkopf oder UNO gaben die vorhandenen platztechnisch nicht her. Carcasonne war so nicht nutzbares Zusatzgepäck. Der Fitnessraum ist klein, aber auch wenig genutzt. Außerdem gabs da Wasser for free (neben 2x 0,5l Flaschen täglich auf dem Zimmer). Wasser aus der Leitung war nicht genießbar. Wir haben für den gesamten Aufenthalt keinen Supermarkt benötigt. Hatte nur paar Riegel und Gels mit, Obst gabs reichlich beim Frühstück. Da hat auch keiner gemault, wenn man da 2 Bananen und nen Apfel mitgenommen hat.

    Nee .. war insgesamt sehr chic. Wäre im Nachhinein betrachtet gern noch etwas mehr Rad gefahren, aber war trotzdem insgesamt eine sehr schöne Woche.

    Paar Bilder: