nicht eingeloggt (Einloggen)

Vanilla 1.1.2 Forum von Lussumo. Weitere Informationen: Dokumentation, Community.

© Cielab 2007

    •  
      CommentAuthorDrunken Sailor
    • CommentTime16.05.2017 13:15:33 bearbeitet
     
    Wir hatten ja schon mal hier über verschiedene Modelle von Fahrradcomputern diskutiert.
    Inzwischen habe ich mich ein wenig weiter damit beschäftigt und da der Wahoo ELEMNT offensichtlich beim Fahren/Navigieren kein parallel mitlaufendes und gekoppeltes Smartphone benötigt, könnte der echt ein Kandidat sein...
    Allerdings habe ich noch ein paar Fragen, die meine bisherige Recherche nicht beantworten konnten, aber vielleicht können dies ja die Bereits-Besitzer eines solchen Teils hier im Forum tun.
    Der Wahoo ELEMNT synchronisiert sich nach meinem Verständnis - sofern einmal aufgesetzt - mit dem "Heimat-WLAN" sobald er wieder in Reichweite kommt. Heißt sicherlich, er lädt die Tourdaten zu Strava, Komoot oder was auch immer hoch.
    Die Frage ist im Navigationsfall nach dem Herunterladen bzw. Synchronisieren der geplanten Tour (wir nutzen üblicherweise Komoot, Planung dann bequemerweise am PC) - muss man eine solche geplante Tour dann über eine Smartphone-App auf den ELEMNT "pushen" oder kann ich das vom ELEMNT aus direkt übers WLAN "pullen"?
    Wenn man für diesen Zweck nicht nochmal extra ein Smartphone zur Hand nehmen müsste, wäre das schon sehr genial...
    Weitere Fragen:
    Ist ein wie auch immer großes Kartenpaket installiert oder zieht sich der ELEMNT nur die für die jeweilige Tour notwendigen Kartenausschnitte (ähnlich wie bei Komoot-Offline-Touren)?
    Können mehrere Touren gleichzeitig auf dem Wahoo ELEMNT gespeichert sein oder nur eine?

    Vielen Dank für Eure Erfahrungen,
    KarstenSeefahrt tut not. Radfahren auch.
    • CommentAuthornubsimo
    • CommentTime16.05.2017 13:36:47 bearbeitet
     
    [...] muss man eine solche geplante Tour dann über eine Smartphone-App auf den ELEMNT "pushen" oder kann ich das vom ELEMNT aus direkt übers WLAN "pullen"?
    ----> Das geht direkt über das WLAN, das Smartphone ist dazu nicht mehr erforderlich.


    [...] Ist ein wie auch immer großes Kartenpaket installiert oder zieht sich der ELEMNT nur die für die jeweilige Tour notwendigen Kartenausschnitte (ähnlich wie bei Komoot-Offline-Touren)?
    ----> Du kannst die Karten nach Ländern auswählen, sie haben mit der jeweils geplanten Tour nichts zu tun. Ergo hast Du auch beim Fahren ohne Tour stets eine wirklich auch MTB-taugliche Karte auf dem Gerät.


    [...] Können mehrere Touren gleichzeitig auf dem Wahoo ELEMNT gespeichert sein oder nur eine?
    ----> Zahlreiche Touren sind möglich, sie sind jedoch nur nach Alphabet sortiert, also bietet es sich ggf. an, einzelne bei Komoot wieder zu deaktivieren um die Entscheidenden dann auf dem Elemnt schneller zu finden.
    •  
      CommentAuthorMadMax
    • CommentTime16.05.2017 13:40:35 bearbeitet
     
    Hi Karsten.

    1. Der Elemnt zieht sich alle geplanten Touren von komoot übers WLAN, auch ohne Smartphone. Also Tour auf Komoot planen, aufm Bolt die Sync starten und die Tour ist drauf. Das Rüber-Pushen der Routen auf den Bolt per App mittels Bluetooth ist eher für unterwegs gedacht, wenn mal kein WLAN verfügbar ist. Macht bei mir noch bissle Probleme, kann aber auch an meinem Handy liegen. Workaround indem man das Handy als WLAN-Hotspot dem Bolt anbietet, ist aber auch möglich.
    2. Es ist sämtliches Kartenmaterial vorinstalliert. Lediglich einige exotische Länder sind noch nicht drauf, lassen sich aber per App sehr leicht nachinstallieren sofern man da seinen Radurlaub plant.
    https://www.youtube.com/watch?v=6Vm-kRzNr78#t=0h11m58s
    3. Ich habe meinen Bolt beispielsweise mit Komoot und Strava gekoppelt. Auf dem Gerät habe ich somit immer die gesamte Bibliothek an geplanten Touren dieser Apps auf dem Bolt verfügbar, also alle gerade geplanten Rad-Touren von Komoot und alle Rad-Routen von Strava auf dem Bolt gespeichert und unterwegs verfügbar.

    Ich fahre inzwischen seit dem 25. März mit dem Bolt. Den großen Elemnt fahren aber hier schon einige länger. Falls du noch Fragen hast, einfach in die Tasten hauen!

    Grüße, MadMax
    •  
      CommentAuthorMort
    • CommentTime16.05.2017 13:40:45
     
    1. Komoot gehört zu den vom ELEMNT unterstützten Plattformen, neben Strava und RidewithGPS. Du musst diese Konten nur einmal in der Smartphone-App verbinden. Über diese Portale geplante Routen, kannst du dann ohne Smartphone mit dem ELEMNT synchronisieren, einfach über ein Menü. Kleines Manko, es bleiben alle Touren, die du auf den verbundenen Portalen gespeichert hast im Speicher des ELEMNT, eine Favoriten-Funktion wäre hier schön. Lösche eine Route auf einem Portal und beim nächsten Synchronisieren ist sie weg.
    Du kannst aber auch über PC-Verbindung GPX-Dateien auf den ELEMNT ziehen.

    2. Auf dem ELEMNT ist ein riesiger Fundus an Karten vorinstalliert, dieser nimmt den größten Teil des 2,77GB großen Speichers ein. Karten löschen oder hinzu fügen geht über die App.Je suis la mort
    • CommentAuthorddup
    • CommentTime16.05.2017 13:47:41
     
    Drunken Sailor:Der Wahoo ELEMNT synchronisiert sich nach meinem Verständnis - sofern einmal aufgesetzt - mit dem "Heimat-WLAN" sobald er wieder in Reichweite kommt. Heißt sicherlich, er lädt die Tourdaten zu Strava, Komoot oder was auch immer hoch.

    Er kann sich automatisch über WLAN synchronisieren, wenn du es erlaubst. Du kannst auch mehrere WLANs angeben, über die er das darf - das musst du per Smartphone-App machen. Er lädt es dabei zu allen Anbietern hoch, die du per Smartphone-App eingestellt hast (bspw. Komoot, Strava). Auch diese Berechtigung lässt sich nachher ändern.
    Alternative zur automatischen Synchronisation: die Tourdaten manuell über USB ziehen oder über Bluetooth in die Smartphone-App (und von dort ggf. manuell an einzelne Dienste)

    Drunken Sailor:Die Frage ist im Navigationsfall nach dem Herunterladen bzw. Synchronisieren der geplanten Tour (wir nutzen üblicherweise Komoot, Planung dann bequemerweise am PC) - muss man eine solche geplante Tour dann über eine Smartphone-App auf den ELEMNT "pushen" oder kann ich das vom ELEMNT aus direkt übers WLAN "pullen"?

    Es geht beides. Du kannst über Smartphone-App oder USB aktiv "pushen", oder du kannst automatisch von einigen Diensten "pullen" lassen über WLAN.
    Du kannst auch mit der Smartphone-App (bspw. unterwegs) eine neue Route erstellen und die dann pushen. Das geht, glaube ich, über google maps.

    Drunken Sailor:Weitere Fragen:
    Ist ein wie auch immer großes Kartenpaket installiert oder zieht sich der ELEMNT nur die für die jeweilige Tour notwendigen Kartenausschnitte (ähnlich wie bei Komoot-Offline-Touren)?

    Kartendaten sind weltweit verfügbar und fast weltweit schon auf dem Elemnt drauf. Die Verwaltung, welche Karten du wegnehmen/hinzufügen möchtest, läuft über die Smartphone-App. Da es sich um speziell von Wahoo komprimierte Karten handelt, bis du (zumindest zurzeit?) auf deren Karten angewiesen.
    Ein Scrollen/Suchen in der Karte auf dem Elemnt ist aber nicht möglich, der passt den Ausschnitt automatisch an die aktuelle Position an. Zoomen kannst du aber.

    Drunken Sailor:Können mehrere Touren gleichzeitig auf dem Wahoo ELEMNT gespeichert sein oder nur eine?

    Mehrere. Es werden sowieso immer automatisch alle Touren bspw. von komoot synchronisiert. Ich bin mir gerade nicht sicher, wie man bereits synchronisierte Routen wieder vom Elemnt löschen kann, das habe ich bisher noch nicht genutzt. Bspw. bei Strava gelöschte Routen sollten beim nächten Synchronisieren auch vom Elemnt verschwinden. Aber nicht bei Strava löschen und trotzdem vom Elemnt wegbekommen, weiß ich gerade nicht.
    • CommentAuthorddup
    • CommentTime16.05.2017 13:51:07
     
    ... interessant, dass in der Preview nicht aktualisiert wird, was ggf. andere schreiben... ;)

    nubsimo:[----> Zahlreiche Touren sind möglich, sie sind jedoch nur nach Alphabet sortiert

    Du kannst die Sortierreihenfolge einstellen. Nach Datum ist bspw. für mich meist sinnvoller. ;)
    •  
      CommentAuthorMadMax
    • CommentTime16.05.2017 14:00:49 bearbeitet
     
    nubsimo:Zahlreiche Touren sind möglich, sie sind jedoch nur nach Alphabet sortiert, also bietet es sich ggf. an, einzelne bei Komoot wieder zu deaktivieren um die Entscheidenden dann auf dem Elemnt schneller zu finden.

    Auf dem Gerät kann ich bei mir die Touren nach "Nähe zu Startpunkt", nach "Strava Favorisierung" oder nach "Datum" (neuste Tour steht oben) sortieren. In der App sind die Touren nach "Datum" sortiert, bei aktiviertem GPS nach "Nähe zu Startpunkt".
    Nach "Alphabet" kann ich bei mir aber nicht sortieren!


    ddup:Er lädt es dabei zu allen Anbietern hoch, die du per Smartphone-App eingestellt hast (bspw. Komoot, Strava).

    D.h. er lädt die Aufzeichnungen bei dir neben Strava auch zu komoot hoch? Das geht bei mir nicht. Wie kriege ich das hin?

    Weitere Frage zu dem Thema:
    Könnt ihr die App mit dem Dropbox-Account verknüpfen? Die Option fehlt bei mir leider, sehe ich aber im Internet auf einigen Screenshots! Hätte die Aufzeichnungen nämlich auch gern als Upload in meiner Dropbox, um dann direkt an Golden Cheetah weiterleiten zu können. Das ganze möglichst automatisiert, so wie auch bei Strava.
    • CommentAuthorddup
    • CommentTime16.05.2017 14:18:07
     
    MadMax:
    ddup:Er lädt es dabei zu allen Anbietern hoch, die du per Smartphone-App eingestellt hast (bspw. Komoot, Strava).

    D.h. er lädt die Aufzeichnungen bei dir neben Strava auch zu komoot hoch? Das geht bei mir nicht. Wie kriege ich das hin?

    Ich habe mich mal bei RideWithGPS angemeldet, um die Turn-by-Turn-Navigation zu testen. Seitdem lädt er es zu Strava und RWG. Was ich ehrlich gesagt nervig finde. Ich habe die Berechtigung für RWG wieder entzogen, mal sehen, ob die Routen-Synchronisation trotzdem klappt.
    Bei komoot bin ich nicht, das lässt sich ohne Zahlung nicht sinnvoll nutzen, wenn ich das richtig gelesen habe.

    Dropbox nutze ich nicht, du hast aber immer die Option, es manuell über USB zu ziehen. ;)
    • CommentAuthorddup
    • CommentTime16.05.2017 14:27:04
     
    • CommentAuthornubsimo
    • CommentTime16.05.2017 14:32:00 bearbeitet
     
    MadMax:
    Nach "Alphabet" kann ich bei mir aber nicht sortieren!


    Danke, das habe ich so nicht gesehen - bei mir stimmte das Datum mit den Namen der Tour überbein.

    MadMax:
    Weitere Frage zu dem Thema:
    Könnt ihr die App mit dem Dropbox-Account verknüpfen? Die Option fehlt bei mir leider, sehe ich aber im Internet auf einigen Screenshots! Hätte die Aufzeichnungen nämlich auch gern als Upload in meiner Dropbox, um dann direkt an Golden Cheetah weiterleiten zu können. Das ganze möglichst automatisiert, so wie auch bei Strava.



    Bei mir war es möglich, die App mit Dropbox zu verknüpfen. Allerdings lädt der E die Datei nicht direkt dort hoch, sondern es klappt nur über den Zwischenritt mit der App. Ich habe bei Wahoo dazu nachgefragt und mir wurde dort gesagt, dass es eigentlich direkt funktionieren müsste. Seither bitten sie mich, immer mal wieder irgendwelche Einstellungen zu ändern und es erneut zu probieren. Bislang ohne Erfolg. Sollte da jemand weiter sein, immer her mit den Geheimnissen.

    Die Komoot-Synchronisation funktioniert bei mir ebenfalls nur unidirektional, von Komoot zum E. Die gefahrenen Routen werden nicht hochgeladen.
    •  
      CommentAuthorMadMax
    • CommentTime16.05.2017 14:41:19 bearbeitet
     
    @ddup:

    Okay!
    Dann kann ich aus eigener Erfahrung sagen: einen UPLOAD der Aufzeichnung zu Komoot macht er nicht! Eigentlich auch gar nicht so schlimm, da ich inzwischen nur noch einige ausgewählte Touren dort reinlade die ich ggf später nochmal fahren will.
    Aber kann ja sein dass manche ihren Komoot-Account als Tagebuch nutzen wollen, also ähnlich wie Strava. Das geht mMn (noch) nicht automatisiert.

    Mit RW-GPS hab ich noch gar keine Erfahrung. Bin mit dem Routing und der Turn-By-Turn Navigation von Komoot bereits sehr zufrieden. Sehe keinen Anlass zu wechseln.

    Einen automatischen Upload zur Dropbox hätte ich aber schon gern. Und laut Elemnt Google Groups Forum geht das ja auch bei einigen. Deswegen meine Frage. Werde mich mal an den Support wenden.

    USB Verbindung will ich weitgehend vermeiden!
    (da hätt ich auch bei Garmin bleiben können ...nee Quatsch ;-) dagegen sprachen noch viel wichtigere Sachen)


    PS:
    Komoot lässt sich auch ohne Zahlung gut nutzen. Du kannst zu Beginn gratis eine Region freischalten (z.B. Dresden oder so) und es lassen sich alle Touren die in dieser Region ihren Startpunkt haben ohne Einschränkung nutzen. So ging das bei mir jedenfalls immer mit einem externen GPS-Gerät. Wie das bei Nutzung der App nur mit dem Handy ist, kann ich nicht sagen.
    Zusätzliche weitere Regionen kann dir jedes Komoot Mitglied schenken. Damit ist man ist man auch für einige Urlaubsregionen erstmal gerüstet. Mit Fake-Accounts oder googlen nach redeem-codes kann man das auch noch erweitern.
    Mir war das irgendwann zu aufwendig und habe dann doch einmal die (damals) 20€ investiert und damit weltweit freigeschaltet. Ich habe (zumindest bis zu diesem Zeitpunkt) keine Alternativen finden können, bei denen ich ähnlich bequem Touren planen kann und die Strecke auf die verschiedenen Untergründe (Pflaster, Asphalt, ...) abklopfen kann.
    Dass man die Tour dann hier nicht einbinden kann, wie bei Gpsies, und somit auch nicht für jeden downloadbar ist, ist ein wenig nervig. Das ist aber ein Nachteil, den ich in Kauf nehme.


    EDIT:
    Ja den Faden im Forum kenne ich. Bei mir war diese "2-Factor-Authentication" schon abgeschaltet. Funzt dennoch nicht. Dropbox lässt sich in meiner Wahho Android App auch gar nicht auswählen, ist einfach nicht vorhanden.
    •  
      CommentAuthorMadMax
    • CommentTime16.05.2017 15:05:45 bearbeitet
     
    @nubsimo

    Bzgl Sortierung:
    Ja kein Ding. Ich habe auch die Erfahrung gemacht dass es bei Komoot schon reicht eine Tour zu bearbeiten (oder ich meine sogar auch nur den Titel zu ändern) und sie springt bei Sortierung nach Datum im Bolt wieder an die erste Stelle. Die Datum-Sortierung auf dem Bolt (nach Bearbeitung) muss also nicht zwingend mit der Datum-Sortierung auf Komoot (nach Erstell-Datum) übereinstimmen! Nur mal so am Rande...

    Wegen Dropbox:
    Super, danke für deine Erfahrung dazu.
    Ja dann werde ich da auch noch mal bei Wahoo nachhaken!
    Ich kann gar nicht mit dem Dropbox Account verlinken. Ich kann lediglich die Aufzeichnungen, nachdem diese mit der Wahoo App synchronisiert wurden, einzeln anklicken und manuell zur Dropbox schieben. Das ist aber wieder so umständlich, da kann ich den Bolt dann auch wirklich per USB anschließen.

    Nutzt du Android oder iOS ?
    • CommentAuthornubsimo
    • CommentTime16.05.2017 16:40:07
     
    @MadMax

    iOS
    Vielleicht hilft dir der Hinweis, dass auch bei mir die Autosync-Funktion erst funktionierte, nachdem ich in der App einen Wahoo-Account angelegt hatte. Allerdings ließ sich auch vorher schon die Dropbox an der Stelle einrichten.
    Einzeln anklicken halte ich auch für quatsch, da übersieht man früher oder später gewiss etwas.
    Inzwischen tendiere ich schon wieder zum Kabel - das funktioniert einwandfrei, man lädt es nirgendwo hoch und die .fit-Dateien kann man auch noch behalten. Und laden muss man das Gerät ja schließlich auch immer mal wieder.
  1.  
    Meine Herren, welch intensive Diskussion - I am deeply impressed, indeed! ;-)
    Da spricht ja sehr, sehr viel für den Wahoo ELEMNT (oder BOLD), das wäre wohl wirklich die momentan eindeutig beste Lösung für unsere Bedürfnisse.
    Ich bin zwar etwas überrascht, dass soviel - zumal detailliertes - Kartenmaterial auf sowenig Speicher liegt, aber monochrom spart eben doch verdammt viel im Vergleich zu "bunt"
    Übrigens sind die einmal 20 € für Komoot m. M. durchaus gut angelegt (die machen mit schöner Regelmäßigkeit dieses Angebot :-) ) Ich frage mich eher, wie das Geschäftsmodell langfristig funktionieren soll. Ordentliche Pflege und Weiterentwicklung findet zumindest statt...Seefahrt tut not. Radfahren auch.
    • CommentAuthornubsimo
    • CommentTime16.05.2017 22:13:30 bearbeitet
     
    @MadMax

    Antwort von Wahoo: direkter Upload vom E zur Dropbox funktioniert derzeit nicht, sei aber für künftige Updates geplant. Daten gab es nicht, für mich geht es daher zunächst erstmal mit dem Kabel weiter.


    @ Drunken Sailor

    Ich nutze Komoot erst seit etwa zwei Wochen und habe bislang noch keine komfortablere Variante kennen gelernt.
    Wenn man sich registriert und nicht gleich die 30 Euro für Weltweit ausgibt, bieten sie einem nach FÜNF Tagen das Set für 20 Euro an.
    Und den ELEMNT habe ich auch erst seit zwei Wochen - ein Garmin kommt mir sicher nicht so schnell wieder an de Lenker. Weniger ist halt manchmal doch mehr...
    •  
      CommentAuthorMadMax
    • CommentTime19.05.2017 17:47:31 bearbeitet
     
    @nubismo

    Vielen Dank. Das ist zumindest mal eine konkrete Information. So weiß ich jetzt woran ich bin.


    @ Drunken Sailor

    Ja das Kartenmaterial scheint recht detailliert zu sein. Mir sind jedenfalls im direkten Vergleich mit Open-MTB-Map auf dem Garmin Etrex keine relevanten Unterschiede aufgefallen. Allerdings habe ich dabei nur die Wanderwege und Trails etc entlang einer Straße beobachtet. Richtig tief im Geländeeinsatz war ich dieses Jahr noch nicht. Ich hoffe mal dass im Alpengebiet oder im Ausland das dann auch ähnlich detailliert wie in DEU umgesetzt ist.
    Was bei Wahoo fehlt sind halt Höhenlinien, Bäume, Seen, Stromtrassen, Klassifikation nach der Singletrail-Skala etc, also alles das was bei einer topografischen Karte wie Open-MTB-Map vorhanden ist und bei der monochromen Darstellung des Elemnt zu unübersichtlich wäre. Das spart sicher auch einiges an Speicherplatz. Also eine richtig vollwertige Karte für den Outdoor-Helden ist das sicher nicht, aber fürs Radeln (v.a. mit dem Rennrad) völlig ausreichend. Einfach nach dieser Karte ohne Vorbereitung drauf los fahren würde ich damit eher ungern, aber als zusätzliche Hilfe zum Track ist es mehr als okay.

    Wenn du dich für einen Elemnt entscheiden solltest, kannst du ja mal deine Erfahrungen im Gelände mit uns teilen. Das wäre interessant.
    •  
      CommentAuthorDrunken Sailor
    • CommentTime19.05.2017 18:38:54 bearbeitet
     
    @ MadMax,

    Planung würde ich nach meiner Erfahrung generell über Komoot machen (oder Strecken anderer Leute nachfahren). Insofern sind dann Höhenlinien usw. unterwegs nicht von Interesse. Wenn eine halbwegs maßstäbliche Kartendarstellung mit den vorhandenen Wegen auf dem Wahoo läuft, reicht das ja auch vollkommen aus.
    Aus der Vergangenheit weiß ich, dass Roadbook-Navigation allein mit Abbiege-Pfeilen im Wald oft schief geht... :-(

    Erfahrungen abseits befestigter Wege erst gegen Ende der Saison, im Moment bin ich aus gesundheitlichen Gründen noch für mehrere Monate von jeglichem Radfahren verbannt. Meine Frau wird das Ding aber sicher in naher Zukunft auf dem Rennrad nutzen, ich darf da eben nur Strecken zusammenstellen :-(Seefahrt tut not. Radfahren auch.
  2.  
    Ich habe noch eine Frage an die Nutzer-Gemeinde:

    Nach dem Erwerb eines ELEMNT sollte dieser nun auch aktiviert werden. Installation der Companion-App auf einem Android-Telefon und das Aufsetzen dieser einschl. Verbinden zu Komoot und Strava ohne Probleme. Diese kamen erst beim Verbinden mit dem ELEMNT...
    Der QR-Code wird erkannt und dann der Verbindungsaufbau gestartet. Mehrfach erfolglos.
    Bisheriges Troubleshooting:
    1) Rücksetzen auf Factory Settings -> ELEMNT-ID hat sich geändert, aber trotzdem keine Verbindung
    2) Suche mit diversen Geräten (2 versch. Smartphones + 1 Desktop-PC, alle BT 4.0 bzw. 4.2) nach aktiven Bluetooth-Devices: Die Wahoo-Sensoren werden gefunden, der ELEMNT allerdings nicht.
    3) Verbinden des ELEMNT mit den zugehörigen Sensoren -> Verbindungsaufbau jeweils über ANT+ (wenn ich die Meldung im Display richtig interpretiere)

    Für mich sieht es ganz nach nichtfunktionierendem Bluetooth aus. Dem Wahoo-Support habe ich schon mal eine Frage geschickt, Antwort wird aber sicher bis nächste Woche dauern.
    Hat jemand ähnlicher Erfahrungen gemacht?
    Ohne Einrichtung über die App ist ja leider auch keine WLAN-Verbindung für evtl. Software-Update möglich...

    Vielen Dank,
    KarstenSeefahrt tut not. Radfahren auch.
    • CommentAuthorddup
    • CommentTime17.06.2017 21:36:44
     
    Direkt das Problem habe ich nicht, ABER:
    Ich meine, dass du keine Verbindung mit dem Elemnt bekommst (oder verdammt schwer), wenn du keine aktuelle GPS-Position auf dem Handy hast. Ich mache daher immer Bluetooth + GPS + WLAN (damit findet er viel schneller eine Position) an. Dann klappt das meist fast sofort.

    Mir scheint auch, dass es in einer der letzten Firmware-Versionen verbessert wurde - nur nützt dir das ja aktuell noch nichts. ;)

    Dass er die Sensoren mit ANT+ "bevorzugt", würde ich nicht zu hoch bewerten. ANT+ soll stabiler sein, daher würde ich an Stelle von Wahoo das auch bevorzugen. ;)
  3.  
    @ ddup,

    vielen Dank, die Lösung war allerdings eine andere: Companion-App auf einem iPhone, Paarung innerhalb von 3 Sekunden... Also ein Android- oder App-Programmierungs-Problem.
    (Ich empfehle trotzdem grundsätzlich eher nicht den Erwerb eines Apple-Produktes - weit überdurchschnittliche Preise für gerade mal durchschnittliche Hardware...)

    Irgendwas ist aber nach wie vor mit der Blauzahn-Verbindung, ich habe noch einen Brustgurt mit BL 4.0, den will der ELEMNT partout nicht erkennen. Die hauseigenen Sensoren dagegen scheinbar stabil mit ANT+.

    Dann steht einer ersten Ausfahrt nix mehr im Wege :-)Seefahrt tut not. Radfahren auch.