nicht eingeloggt (Einloggen)

Vanilla 1.1.2 Forum von Lussumo. Weitere Informationen: Dokumentation, Community.

© Cielab 2007

    •  
      CommentAuthorPracer
    • CommentTime16.08.2012 12:57:48 bearbeitet
     
    Nunja JugendForscht Verglichen mit ultraheller LED klassische Bauweise, Energiesparlampe, Glühbirne 60W. Gemessen mit light metering. Realitätsnähe...nunja wenn man sich aus einem alten FER Scheinwerfer, und zwei Selbstgekauften SMD LED´s (und anderen Kleinigkeiten aus dem Elektrobaukasten) für schlappe 10€ eine Lampe für Nabendynamo´s bauen kann sind 30€ für eine SMD LED ohne Batterien schon recht teuer. Ich gehe bei Meinen Preisangaben immer im Vergleich zum Selbstbau aus.

    Edit: Was soll eigentlich die Diskussion über Realitätsnähe bei Preisen? Für mich sind 30€ teuer.

    MfG
    PracerJeden Tag haut die Realität meiner Hoffnung eine rein.
  1.  
    Hat einer schonmal Erfahrungen mit Supernova gemacht??
    • CommentAuthormac719
    • CommentTime25.11.2013 14:46:16
     
    Hab auch die IXON IQ. Die Lampe an sich ist super aber jetzt, nachdem die Lampe den Sommer über rumlag, sind die mitgelieferten Akkus schon tot. Das ist ärgerlich.harlekin-bikeparts.de
    •  
      CommentAuthorSoft Rider
    • CommentTime05.12.2013 13:41:42
     
    Hier gibt es Vergleichsbilder zum Leuchtbild einiger aktueller Lampen.

    http://www.baslerbikes.de/index.php/baslerbikes-2-lampenvergleich-2013-november.html
    •  
      CommentAuthorKrümel
    • CommentTime06.12.2013 12:37:08
     
    Da sie im dem Lichttest nur sehr indirekt (unten im Text) auftaucht, wäre auch mal die neue IXON IQ Premium zu erwähnen, die mich seit 3 Wochen durch die Dunkelheit geleitet. Da ist gegenüber der IXON IQ einiges passiert:

    - viel breiteres Lichtfeld
    - mehr Nahfeld
    - sehr homogene Lichtverteilung
    - insgesamt deutlich mehr Licht (40 Lux ==> 80 Lux, obwohl diese Zahl das nicht ausdrücken kann)
    - siehe http://www.bumm.de/news/detail/article/iq-tec-premium-mit-grossflaechen-lichtfeld.html
    - eine zumindest vorerst weniger klappernde Halterung, passend für alle Lenkerdurchmesser,
    mit einer schneller und bequemer zu bedienenden Befestigungsschraube
    - Eneloop-Zellen geben jetzt offensichtlich auch ohne Ausfräsen von Gehäuseteilen zuverlässig Kontakt
    (das war bei meiner IXON IQ nicht so)
    - der Preis ;)
    •  
      CommentAuthorRAUMFAHRER
    • CommentTime06.12.2013 17:58:27
     
    Ist der Verschluss des Gehäuses mittlerweile etwas stabiler geworden?
    Diese lächerliche Plastiköse am Lampengehäuse habe ich in äußerst schlechter Erinnerung... :-(
    •  
      CommentAuthorKrümel
    • CommentTime07.12.2013 11:13:59
     
    Ähm.. negativ. Das Gehäuse ist gleich. Reflektor, LED, Schalter und Elektronik sind neu.
    •  
      CommentAuthorBorax
    • CommentTime07.12.2013 19:12:39
     
    Da bin ich schon auf meine erste Nacht- oder Abendfahrt gespannt. Meine Ixon IQ Premium habe ich erst vor wenigen Wochen erworben, weil meine vorherige Lampe ziemlich enttäuschend war und mir im Hinblick auf die ein oder andere anstehende Marathontour ein Sicherheitsrisiko zu sein schien.Opus magnum finitum est.
  2.  
    Das Gehäuse der lichtmäßig sonst guten IXON ist ihr wirklicher Schwachpunkt. Material und Verarbeitung schließen dauerhafte Nutzung eigentlich aus und nach weniger als 2 Jahren war mein Teil dann endgültig tot (nach mehreren Bastelaktionen, um einen haltbaren Verschluss am Batteriedeckel zum bekommen) - ich vermute mal mangelhafte Wärmeableitung und das wird jetzt kaum besser werden, wenn das Gehäuse identisch geblieben ist. Eigentlich schade, weil wie gesagt ganz gute Lampe sonst...

    Ich fahre übrigens jetzt diese Lampe am Lenker und bin sehr zufrieden.
    Mit Fenix hatte ich schon sehr gute Erfahrungen bei Taschenlampen gemacht (wirklich prima Verarbeitung und Funktion) und das BT20-Set gab es vor kurzem für um die 100 €...Seefahrt tut not. Radfahren auch.
    •  
      CommentAuthorRAUMFAHRER
    • CommentTime08.12.2013 12:58:36 bearbeitet
     
    Also beim Kauf der IXON die Rechnung sorgfältig aufheben und wenn nach etwa 5 Monaten diese Lasche abbricht, das Ding zurück geben... ;-D
    So kommt man auch durch die dunkle Jahreszeit... ;-)
    • CommentAuthorTheodor
    • CommentTime10.12.2013 23:33:31
     
    Jetzt ist der beste Zeitpunkt sich eine gute, vll. die beste, Lampe anzuschaffen (lassen). Also helft den Schenkern mit einem dezenten Tipp nach. Bitte denjenigen Kissen unter den Allerwertesten schieben. Es kann sein, dass sie sich auf den setzten, wenn ihr ins Detail geht.

    LUPINE Wilma mit starkem Akku, Leuchtdauer für drei Nächte je nach Dimmstufe bis über 70 h, 1a Bedienungsanleitung und Verarbeitung, super einfache und feste Befestigung, verschiedene Dimmstufen machbar, Fernlicht super, Passabfahrten auf der Straße bei Nacht und Regen mit Höchstgeschwindigkeit möglich.
    In vielen Nächten seit 3 Jahren unter extremsten Bedingungen getestet.

    Leuchtende Weihnachten,
    Theo
    • CommentAuthordrunkensailor
    • CommentTime11.12.2013 00:13:24 bearbeitet
     
    Drunken Sailor:
    Ich fahre übrigens jetzt diese Lampe am Lenker und bin sehr zufrieden.

    Das Ding ist ja mal interessant!! Hat die noch nen Schnellverschluss oder muss ich immer diese komische Gummilasche festmachen? Geht die auch an den Vorbau?? Hast du Fotos?
  3.  
    drunkensailor:
    Drunken Sailor:
    Ich fahre übrigens jetzt diese Lampe am Lenker und bin sehr zufrieden.

    Das Ding ist ja mal interessant!! Hat die noch nen Schnellverschluss oder muss ich immer diese komische Gummilasche festmachen? Geht die auch an den Vorbau?? Hast du Fotos?

    Hallo Fast-Namensvetter (Nick-Wahl wegen "befahren" oder wegen dem "drunken" sein? :-) ),
    Schnellverschluss gibt es keinen, nur Gummi-Ringe in 3 verschiedenen Größen. Vorbaumontage geht glaube ich nicht, aber da sitzt schon mein Computer... Könnte Dir aber bei Bedarf noch so eine Vorbau-Erweiterung von meinem Sigma-Mirage-Set vermachen, liegt eh' nur noch unbenutzt rum.
    Fotos habe ich keine zur Hand. Die Gummi-Ringe samt Aufnahme am Lampenkopf machen aber einen wesentlich stabileren Eindruck als z. B. Sigmas Cuberider-Rücklicht, da haben wir auch schon nach ca. 50mal An-und Abbau eine Halterung zerlegt...Seefahrt tut not. Radfahren auch.
  4.  
    Nochmal zur Vorbau-Montage:
    Der Montagefuß am Lampenkopf lässt sich horizontal frei einstellen, also wäre je nach Vorbau-Querschnitt auch eine Montage am Vorbau möglich. Da der Lampenkopf aber keine vertikale Verstellmöglichkeit hat, ist der vertikale Abstrahlwinkel dann durch den Vorbauwinkel allein bestimmt. Vorbaumontage wäre also wohl kaum eine Option, außer der (resultierende) Vorbau ist am konkreten Rad in etwa horizontal bzw. leicht negativ...Seefahrt tut not. Radfahren auch.
    •  
      CommentAuthorBorax
    • CommentTime14.12.2013 00:13:46
     
    Die IXON IQ Premium hat übrigens der Vergleichstest in der aktuellen Roadbike für sich entschieden.Opus magnum finitum est.